Tages­se­mi­nar Risi­ko­be­ur­tei­lung nach MRL 2006/42/EG

  • •Grund­le­gen­de Vor­ge­hens­wei­se nach MRL 2006/42/EG
  • •Begriffs­be­stim­mung
  • •DIN EN ISO 12100
  • •Gren­zen der Maschi­ne
  • •Iden­ti­fi­zie­rung von Gefähr­dun­gen
  • •Hilfs­mit­tel aus har­mo­ni­sier­ten Nor­men
  • •Bestim­mungs­ge­mä­ße Ver­wen­dung
  • •Ver­nünf­ti­ger­wei­se vor­her­seh­ba­re Fehl­an­wen­dung
  • •Risi­ko­ein­schät­zungs­me­tho­den
  • •Risi­ko­be­wer­tung
  • •Risi­ko­min­de­rungs­maß­nah­men mit har­mo­ni­sier­ten Nor­men
  • •Anwen­dung von Typ-C Nor­men

Zwei-Tages Work­shop

  • •Abge­stimmt auf Ihre Bedürf­nis­se
  • •Grund­le­gen­de Vor­ge­hens­wei­se bei der Bear­bei­tung von Risi­ko­be­ur­tei­lun­gen
  • •Bedeu­tung von har­mo­ni­sier­ten Nor­men
  • •Inhä­rent siche­re Kon­struk­ti­on
  • •Risi­ko­min­de­rungs­maß­nah­men druch Anwen­dung der Nor­men:
    – DIN EN 349
    – DIN EN ISO 13857
    – DIN EN ISO 13855
    – DIN EN ISO 14119
    – DIN EN ISO 14120
  • •Ver­wen­dung von C-Nor­men (Ange­passt an Ihre Anwen­dun­gen)
  • •Funk­tio­na­le Sicher­heit
  • •Anwen­dung der DIN EN ISO 13849-1
  • •Funk­tio­na­le Sicher­heit in der Pneu­ma­tik
  • •Geän­der­te The­men ja nach Anfor­de­rung des Kun­den